AGB


§1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Verträge mit Webseitentest24 und gelten für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen Webseitentest24 und dem Vertragspartner (im weiteren Verlauf "Kunde" genannt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte zwischen Webseitentest24 und dem Kunden als vereinbart, selbst dann, wenn Webseitentest24 nicht ausdrücklich hierauf hinweist. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, es erfolgt seitens Webseitentest24 eine schriftliche Zustimmung. Das gleiche gilt, wenn Webseitentest24 in Kenntnis entgegenstehender und/oder abweichender Bedingungen des Kunden vorbehaltlos Leistungen erbringt. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Webseitentest24 ist berechtigt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Widerspricht der Kunde den änderungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Eingang der änderungsmitteilung, so werden die änderungen entsprechend der Ankündigungen wirksam.

§2 Vertragsschluss

Ein Vertrag über die Nutzungen der Leistungen von Webseitentest24 kommt nicht mit Absendung des Bestellformulars zustande. Die Darstellung der Leistungen auf der Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Der Vertrag mit Webseitentest24 kommt mit der Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch ein entsprechendes Bestätigungsschreiben zustande. Soweit sich Webseitentest24 zur Erbringung ihrer Leistungen der Dienste Dritter bedient, werden diese nicht Vertragspartner des Kunden.

§ 3 Vertragsgegenstand

Webseitentest24 erbringt aufgrund des mit dem Kunden geschlossenen Vertrages, entsprechend dem von ihm gebuchten Paket, Easy, Normal, Power und Ultra Leistungen, in dem auf www.Webseitentest24.de ersichtlichen Leistungsumfang. Der genaue Leistungsumfang entspricht der Leistungsbeschreibung der jeweiligen Pakete. Die angebotenen Leistungen umfassen insbesondere die Möglichkeit von Websitenchecks, Speichern der Seiten im Dashbord, Speichern von Domains und Keywörtern, der Seitenanalyse Offpage und Onpage, Social Backlinks Analysen und weitere Suchmaschinen Abfragen. Der Kunde erhält entsprechend des von ihm gebuchten Pakets das Recht zur Nutzung der Seite Webseitentest24.de mit den Analysetools. Der Kunde ist verpflichtet, sicherzustellen, dass er die von Webseitentest24 zur Verfügung gestellten Analysetools nur im vereinbarten Umfang nutzt. Der Kunde darf die Analysetools nur auf einem Rechner nutzen. Ist er zu mehreren Zugängen autorisiert so gelten die Nutzungsbedingungen für jeden einzelnen autorisierten Zugang. Der Kunde darf die Analysetools außer im hier beschriebenen Umfang nicht anderweitig nutzen, kopieren, bearbeiten oder übertragen oder in eine andere Ausdrucksform umwandeln. Der Gegenstand der Leistung ergibt sich aus dem auf www.Webseitentest24.de ersichtlichen Leistungsumfang in Verbindung mit den jeweiligen schriftlichen, mit Webseitentest24 getroffenen Vereinbarungen. Die Analysewerte stellen lediglich Empfehlungen dar. Webseitentest24 garantiert nicht die Richtigkeit und Vollständigkeit der aufgeführten Ergebnisse. Webseitentest24 bedient sich bei der Ermittlung der Ergebnisse Dritter. Auf die Zurverfügungstellung dieser Datenquellen hat Webseitentest24 keinen Einfluss. Sollten die von Webseitentest24 genutzten Quellen nur eingeschränkt zur Verfügung stehen, wird Webseitentest24 den Kunden hierauf an geeigneter Stelle auf seiner Website hinweisen.

§4 Vertragslaufzeit

Soweit nicht einmalige Leistungen Vertragsgegenstand sind, ermöglicht Webseitentest24 dem Kunden einmalig eine 14-tägige, kostenfreie Testphase. Innerhalb der Testphase kann das Vertragsverhältnis jederzeit, ohne Angabe von Gründen, seitens des Kunden gekündigt werden.Die 14-tägige, kostenfreie Testphase steht nur Neukunden zur Verfügung. Sie kann nur genutzt werden, wenn der Kunde innerhalb der letzten 6 Monate kein Kunde war oder bereits einen Testaccount hatte. Sofern eine Testphase widerrechtlich von einem Bestandskunden in Anspruch genommen wird, behält Webseitentest24 sich das Recht vor, den Account des Kunden zu deaktivieren und den User zu kontaktieren. Sofern der Vertrag keine einmalige Leistung zum Gegenstand hat, wird nach Ablauf der 14-tägigen Testphase der Account deaktiviert. Der 14-tägige Test Account kann mit einem einmaligen Paket: Easy, Normal, Power oder Ultra wieder aktiviert werden. Soweit keine Mindestlaufzeit vereinbart wurde, beträgt diese einen Monat und verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat, sofern der Vertrag nicht zum Ablauf des laufenden Monats gekündigt wird. Die Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, die den Absender erkennen lässt. Die Kündigung kann per e-mail über die Website von Webseitentest24, per Telefax oder Brief erfolgen. Eine telefonische Kündigung ist nicht möglich.Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, im Rahmen der laufenden Vertragsbeziehungen sein gebuchtes Leistungspaket zu ändern (Upgrade/Downgrade). Bei einem Upgrade wird der Kunde nach erfolgreicher Zahlung des neuen Paketpreises unverzüglich in das von ihm gewünschte Paket freigeschaltet. Ein Downgrade wird zum Ende des laufenden Vertragsmonats durchgeführt. Ergibt sich im Rahmen des Downgrades ein Guthaben zu Gunsten des Kunden, so wird dieses erstattet. Sofern der Kunde einen Downgrade durchführen möchte, hat er dafür Sorge zu tragen, dass er die Voraussetzungen für den Downgrade, wie Anzahl der Domains, Keywords, Seiten im Dashboard etc. durch entsprechende Löschungen erfüllt.

§5 Zahlungsbestimmungen

Alle Preise verstehen sich inklusive der bei Vertragsschluss jeweils geltenden gesetzlichen deutschen Mehrwertsteuer. Webseitentest24 ermöglicht dem Kunden einmalig eine 14tägige Testphase. Innerhalb der Testphase kann das Vertragsverhältnis jederzeit, ohne Angabe von Gründen seitens des Kunden gekündigt werden. Nach Ablauf der 14-tägigen Testphase beginnt, mit der Bestellung eines zahlungspflichtiges Paketes Easy, Normal, Power und Ultra und der Eingabe der Zahldaten per Paypal, die reguläre Vertragslaufzeit. Das Vertragsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Es kann jederzeit gekündigt werden. Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, die den Absender erkennen lässt, welche auch durch Telefax gewahrt ist. Die Kündigung kann per E-Mail über die Website von Webseitentest24, per Telefax oder Brief erfolgen. Eine telefonische Kündigung ist nicht möglich. Die Rechnungen sind sofort nach Bestellung eines Paketes Easy, Normal, Power und Ultra für 30 Tage im Voraus zur Zahlung fällig. Zahlungen können per Paypal und darunter mit dem Payal Guthaben, Kreditkarte (Visa und Mastercard) oder per SEPA - Bankeinzug geleistet werden. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, im Rahmen der laufenden Vertragsbeziehung sein gebuchtes Leistungspaket zu ändern (Upgrade/Downgrade). Der Kunde wird nach erfolgreicher Zahlung des neuen Paketpreises unverzüglich in das von ihm gewünschte Paket freigeschaltet. Entsprechendes gilt für den vom Kunden gewünschten Downgrade. Ergibt sich im Rahmen des Downgrades ein Guthaben zugunsten des Kunden, so wird dieses erstattet. Sofern der Kunde einen Downgrade durchführen möchte, hat er dafür Sorge zu tragen, dass er die Voraussetzungen für den Downgrade, wie Anzahl der Domains, Keywords, Seiten im Dashbord etc. durch entsprechende Löschungen erfüllt. Ist der Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Zahlungsverzug, so ist Webseitentest24 berechtigt, die vertraglich zu erbringenden Dienstleistungen sofort einzustellen und das Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen.

§6 Haftung

Für Schäden haftet Webseitentest24 nur dann, wenn Webseitentest24 oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Webseitentest24 oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Erfolgt die schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich, ist die Haftung von Webseitentest24 auf den Schaden beschränkt, der für Webseitentest24 bei Vertragsschluss vernünftigerweise voraussehbar war. Die Haftung von Webseitentest24 wegen zugesicherter Eigenschaften, bei Personenschäden sowie aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt unberührt. Webseitentest24 übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die angebotenen Dienstleistungen oder evtl. Markenrechtsverletzungen durch die Kunden-URL entstehen. Entsprechendes gilt für die vom Kunden vorgenommenen Erstellungs- und Optimierungsmaßnahmen aufgrund der Empfehlungen von Webseitentest24.

§7 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrag zwischen Webseitentest24 und dem Kunden, einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, wird die Wirksamkeit und Durchsetzung aller übrigen verbleibenden Bestimmungen davon nicht berührt. Die nichtige, unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung ist als durch diejenige wirksame und durchsetzbare Bestimmung als ersetzt anzusehen, die dem mit der nichtigen, unwirksamen oder undurchsetzbaren Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck nach Gegenstand, Maßzeit, Ort und Geltungsbereich am nächsten kommt.

§8 Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Mainaschaff. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder im Inland ohne Gerichtsstand ist, Mainaschaff. Webseitentest24 ist darüber hinaus berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen. Für die von Webseitentest24 auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen (CISG).

§ 9 Nebenabreden

Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform, ebenso die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.

Mainaschaff, den 28.8.2018